Im Herrlich: die herrlichen Grappe von Poli

Der Herbst steht im Steigenberger Hotel Herrenhof heuer ganz im Zeichen des italienischen Edeldestillats Grappa. Das Restaurant Herrlich entführt in Kooperation mit dem bekannten italienischen Grappa-Hersteller POLI seine Gäste zu einer Reise in die faszinierende Welt des bekömmlichen Tresterbrandes.

Küchenchef Stefan Schartner kreiert ein Sechs-Gang Menü, bei dem jedes Gericht mit einem korrespondierenden Grappa abgerundet wird. Höhepunkt ist der Gala-Abend am 19. September 2013, bei dem der bekannte Herrsteller Jacopo Poli persönlich in faszinierende Geschmackswelt des Grappa einführt.

Im Restaurant Herrlich im Steigenberger Hotel Herrenhof tauchen die Gäste im Herbst in die italienische Genusskultur ein. Von 19. September bis 3. November 2013 laden das Restaurant und die Bar im Steigenberger Hotel Herrenhof in Wien dazu ein, sich durch die geschmackvolle Welt des Grappa zu kosten und die Feinheiten und Geschmacksunterschiede der berühmten Edeldestillate zu erschmecken. In jedem einzelnen Gericht des speziell kreierten Sechs-Gang Menüs von Küchenchef Stefan Schartner spielt Grappa eine tragende Rolle, die korrespondierenden Grappa-Variationen von Poli bilden die passende Begleitung zum Menü. Auf Wunsch kann jeder Gang auch einzeln aus der Karte bestellt werden.

Auftakt und zugleich Höhepunkt der Reise in die Welt des Tresterbrandes wird der Grappa-Gala-Abend am 19. September 2013 im Restaurant Herrlich sein. Jacopo Poli, der die über 100 Jahre alte, traditionsreiche Poli-Destillerie gemeinsam mit seinen Geschwistern führt, wird die Gäste persönlich durch den Abend führen. Jeder zum Gericht korrespondierende Grappa wird von dem begeisterten Grappa-Experten kommentiert.

Das Grappa-Menü startet mit „Scheiben von in Grappa gebeiztem Zander, Stangensellerie und Hollerkapernbeeren". Der fruchtig liebliche Uva Viva-Traubenbrand aus Moscato und Malvasia komplettiert diese Speise.
Der zweite Gang nennt sich „Mit Grappa beschwipste Taubenbrust" und ist ein Gedicht aus Topinambur, roten Rüben und Eierschwammerl. Den „Schwips" erhält das Gericht durch den aromatischen Cleopatra Grappa Moscato D´Oro.
Die „Cremeschnitte vom Chicorée" kommt mit feiner Mimolettesauce, Grappa Gnocchi und Artischocke auf den Teller, den Feinschliff verleiht diesem Gang der Grappa Amorosa di Dicembre. Die „Liebe des Dezembers" lässt den Gast mit dem Aroma von exotischen Früchten in ein weiches und tiefgründiges Geschmackserlebnis eintauchen.
Als Zwischengericht offeriert Stefan Schartner den Gästen „Geeiste Grapparosinen" mit Grappaperlen und blauem Muskattraubensorbet.
„Medaillon vom Reh mit Speckkarotte, Steinpilz und Traube" wird als Hauptgang kredenzt. Der dazu servierte Sarpa Barrique umschmeichelt die Geschmacksknospen der Genießer mit einem Aroma aus exotischen Früchten, Lakritze und Vanille.
Den krönenden Abschluss macht „Weißes Corettomousse mit Espressogelee und karamellisierter knuspriger Milch" Der herrlich nach Karamell-Creme, Tee und Trockenobst schmeckende Weinbrand Arzente verbreitet in Kombination dazu seinen vollmundigen und harmonischen Geschmack und setzt mit dem sechsten und letzten Gang so ein geschmackvolles Ende.

Das Grappa-Menü wird von 19. September bis 3. November 2013 im Restaurant Herrlich angeboten. Preis inklusive Aperitif, Grappe und Wasser 99,- Euro pro Person. Jedes Gericht ist auch a la Carte einzeln bestellbar.

Reservierungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch: 01-53404-920.
Steigenberger Hotel Herrenhof