Forum Genuss Alpen 2016

23.05.2016

Alpen und Genuss als neuer Boom scheint heute eine unumgängliche und viel diskutierte Kombination zu sein. Der Berge ureigenste Produkte in kreativer Weise zum Aushängeschild einer ganzen Region zu machen ist in Vorarlberg allerdings schon seit Jahren intensives Bestreben. Vom Bregenzerwald über das Kleinwalsertal bis nach Lech will man sich nun beim 2. Forum Genuss Alpen nicht nur dem unmittelbaren hedonistischen Wohlleben verschreiben, sondern mit der kulinarischen Veranstaltungsreihe „Denken und Genießen auf Vorarlberger Art“ in Diskussionsveranstaltungen dem nähern, was so vielen Menschen ein Herzensanliegen ist: was bedeutet Nachhaltigkeit im Alpenraum, wie kann sie mit dem gleichzeitigen Anspruch auf hochrangigen Genuss verbunden werden?

Einige der besten namhaften Köche besuchen Vorarlberg und werden an den angestammten Vorreiterplätzen in Sachen regionaler Achtsamkeit gemeinsam mit den Teams all der großartigen Wirtshäuser, Restaurants und Hotels ein spannendes Programm anbieten. Da ist etwa ein „nose to tail“-Workshop, um den richtigen Umgang mit dem ganzen Tier zu erlernen; die Kitchen Party mit Nachbauer, Koschina & Friends wiederum verspricht ein besonders illustrer Event zu werden. Erkundungen dessen, was man selbst sammeln oder fangen kann, oder ein Brotbackkurs nach Hildegard von Bingen sowie Weinverkostungen auf der unmittelbaren „praktischen“ Ebene; Informationsaustausch, was die heute so wichtigen sozialen Medien, aber auch die Mitarbeitersituation betrifft, slow food, Kochcampus und Jeunes Restaurateurs für die ganze Vielfalt an heute kulinarisch Relevantem mit Fokus auf die Alpinregion.

Das Programm, das sich über 15 Tage im ganzen Vorarlberger Raum erstreckt, finden Sie hier, aktuelle Vorankündigungen zusätzlich auf facebook