Herwig Ertls Herzkraft

Ich kenne keinen, der mit so viel Herzkraft an seine Arbeit geht. Der darum scheinbar Unmögliches möglich macht. Zum Beispiel ein ganzes Dorf vor den Vorhang zu bitten. Die Rede ist von Herwig Ertl, „Edelgreißler" aus Kötschach und als solchiger darauf erpicht, nur die besten Lebensmittel aus besten, allerdings (relativ) naheliegenden Regionen an seine Kunden zu bringen. Vor allem aber das unmittelbare lokale Umfeld zu stärken. Zu zeigen, wer hinter all dem steckt, was eine funktionierende Gemeinschaft ausmacht. Und so wird Kötschach-Mauthen, das Doppeldorf im westlichsten Winkel des Gailtales, bei ihm zum „köstlichsten Eck Kärntens". In dem gemeinsam mit Barbara Hutter als Autorin und Ferdinand Neumüller als Fotograf gestalteten Buch mit dem logischen Titel „Herzkraft" zeigt er, welche Kraft in jedem einzelnen steckt, der auf seine Weise zum Gelingen eines Dorfgefüges beiträgt.

Natürlich ist da die Genussabteilung ganz wesentlich, die Bierbrauer, die Kaffeeröster, die Gastwirtinnen, die Käse-, Gemüse-, Getreideproduzenten, der Winzer! Aber nicht minder die Handwerker, die Bäcker, die Baumeister, die Techniker, die Kulturpfleger, die Bauern, die Friseurinnen, die Hoteliers, die Energieversorger, die Sportler,die Fachhändler, der Taxler, der Versicherer, die Banken, die Gemeinde, der Pfarrer. Unter der Regie des „Genussbotschafters" Herwig Ertl werden allesamt zu bedeutungsvollen Protagonisten, ohne die das reichhaltige Leben auf so begrenztem Raum in der Qualität nicht möglich wäre. Feinfühlige Portraits, fotografisch perfekt abgestimmt in Szene gesetzt und beleuchtet, machen aus einem Provinzdorf, dieser Summe an Individualisten, geradezu eine Metropole. Eine der Gemeinsamkeit, des Miteinander-Wollens und -Könnens. In Buchform gebracht, wird daraus ein herzerwärmender Reiseführer in ein unbekanntes Biotop mit „so viel Mensch in der Region" (Vorwort Josef Zotter) und könnte eigentlich vorbildhaft für viele Gemeindegemeinschaften sein, für andere köstlichen Ecken. Aber einen wie den Herwig Ertl gibt es halt nur ein Mal, und man muss ihm einfach beipflichten: Wir sind stolz, dass er es gemacht hat!
Herwig Ertl, Herzkraft. Das köstlichste Eck Kärntens erzählt ...
Eigenverlag 2011 ISBN 978-3-9503185-0-0
erhältlich um € 19,90 bei kaeseschokolade oder im Fachhandel
Ein Video zur Erstpräsentation findet sich in diesem Beitrag!